News | 16. August 2023 | Robert Köpke und Katharina Frohne

Wissenschaftscomic "Eddi Erpel": Wie die Vogeldaten in die Karten kommen

Bildschirmfoto 2023-07-24 um 15.29.06

Wie entsteht aus Forschungsdaten eine Karte? Das erklärt ein Wissenschaftscomic, der aus der Zusammenarbeit zweier NFDI4Biodiversity-Projektpartner hervorgegangen ist: dem Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) und dem Dachverband Deutscher Avifaunisten (DDA).

Wissenschaftscomics sind eine besondere Art der Wissensvermittlung, die anschauliche Bilder mit leicht verständlichen Texten verbindet – und so einen niedrigschwelligen Zugang zu zunächst oft komplex erscheinenden Forschungsthemen bietet.

Der Comic "Eddis Weg in die Karte" wurde von den Autor:innen Robert Köpke, Jana Moser und Christian Hanewinkel in enger Zusammenarbeit mit der Illustratorin Katrin Wolff entwickelt. Er veranschaulicht auf spannende Weise die Bedeutung und Nutzung von Daten in Biodiversitätsforschung und -schutz. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die Arbeit des Dachverbands Deutscher Avifaunisten (DDA), der während der jährlichen Wintervogelzählung systematisch Angaben über Vogelbestände sammelt. Diese wertvollen Daten sind von großer Bedeutung für den Naturschutz, da sie Veränderungen in den Beständen und Verbreitungsgebieten der Vögel im Laufe der Zeit dokumentieren.

Gefördert wurde die Veröffentlichung von NFDI4Biodiversity, in dessen Rahmen die Kollaboration von IfL und DDA entstand.

Eddi Erpel

Eddi, der Erpel, übernimmt im Comic die Rolle des Geschichtenerzählers und führt die Leserinnen und Leser mit Leichtigkeit und einer Prise Humor durch die Welt der Datengewinnung, -verarbeitung und -nutzung. Ziel war es, das teilweise als abstrakt empfundene Thema rund um Daten auf unterhaltsame Weise zu präsentieren. Den Leserinnen und Lesern wird so auf anschauliche Art erklärt, wie man Vorkommensdaten nutzt und welche Schritte erforderlich sind, um diese Daten in einer Karte darzustellen.

Das Hauptziel des Publikationsformats ist, eine breite Öffentlichkeit anzusprechen und wissenschaftliche Inhalte zu vermitteln, um so das Interesse an Vogelkunde, Kartographie und Forschungsdaten zu wecken. Darüber hinaus möchte es anschaulich machen, welche Aufgaben die Arbeit mit Daten in Karten mit sich bringt.

"Der Comic Eddis Weg in die Karte ist ein tolles Beispiel dafür, wie ein Wissenschaftscomic genutzt werden kann, um das Bewusstsein für die Bedeutung von Daten in der Biodiversität zu schärfen und das Thema der Datenerhebung zugänglicher zu machen", sagt NFDI4Biodiversity-Sprecher Frank Oliver Glöckner über die Veröffentlichung. "Durch seinen intuitiven Illustrationsstil und die mitreißende Geschichte bietet der Comic eine spannende Gelegenheit, sich mit der Vogelkunde, Kartographie und Forschungsdaten zu beschäftigen."

Bewähren durfte sich der Comic bereits an einigen Informationsinseln und -ständen, mit denen NFDI4Biodiversity auf Konferenzen und anderen Veranstaltungen zu Gast war. Zwischen klassischen Informationsmaterialien mit Flyern und Broschüren zog er viel Aufmerksamkeit auf sich und war eine schöne Gelegenheit, mit Besucher:innen ins Gespräch zu kommen. Untrüglicher Beweis für seine Beliebtheit: An den am schnellsten vergriffenen Infostand-Artikeln hat er sogar der Schokolade den Rang abgelaufen.

Wer den Comic lesen möchte, findet ihn als freien Download auf der Seite des Leibniz-Instituts für Länderkunde als PDF-Datei. Bei Interesse an der Printversion schicken Sie uns bitte eine Nachricht über unser Kontaktformular.


Eddis Weg in die Karte. Mit Illustrationen von Katrin Wolff (Köpke, Robert; Moser, Jana; Hanewinkel, Christian), 2023. Leibniz-Institut für Länderkunde. Finanziert durch NFDI4Biodiversity,  PDF-Download (7,6 MB)


Eddi Erpel Title
Eddis_Weg-2
Eddis_Weg-3
Eddis_Weg-4
Eddis_Weg-5
Eddis_Weg-6
Eddis_Weg-7
share on

News

Neuigkeiten aus dem Konsortium und seinem Umfeld entdecken
Ausschreibung

NFDI4Biodiversity-Trainingsfunds: Förderung für di...

Spannendes Angebot für alle Angehörigen der NFDI4Biodiversity-Community: Mit einem Trainingsfunds fördern wir innovative und/oder interaktive Lehrform...
Bericht

Teilnehmende des DataXplorers-Hackathon präsentier...

Knapp 50 Teilnehmende aus 28 Institutionen waren beim Finale des DataXplorers-Hackathon dabei – und präsentierten nach nur sechs Wochen Umsetzungszeit...
Projektnews

Gefährdete Arten: Wie NFDI4Biodiversity Daten für ...

Zum ersten Mal enthält die Rote Liste der Süßwasserfische und Neunaugen eine Analyse der Bestandstrends, die auf Daten basiert. Möglich wurde das durc...
Bericht

Großes Interesse an Austausch zu Forschungsdatenma...

Etwa 80 Expertinnen und Experten aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen des Landes kamen im Dezember in Rostock zusammen, um gemeinsam über alltä...
Projektnews

Der NFDI-Verein und viele NFDI-Konsortien verlasse...

Da wir den neueren Entwicklung der Plattform kritisch gegenüberstehen, verlassen wir – der NFDI-Verein sowie viele NFDI-Konsortien – Twitter/X. In uns...
Mitteilung

Die NFDI4Biodiversity-Koordination wünscht schöne ...

Ein Jahr in Bildern: Mit einer Galerie der vielen schönen Momente des Jahres 2023 verabschieden wir uns in eine kurze Weihnachtspause.
Projektnews

Bessere Datenzugänglichkeit: Das CL-System des Bun...

Das CL-System des Bundesamts für Naturschutz (BfN) entwickelt sich mit der Integration einer REST-API-Schnittstelle im NFDI4Biodiversity Projekt weite...
Projektnews

Podcast "Rechtsdschungel": Wie lizensiere ich mein...

Folge zwei des Podcasts "Rechtsdschungel" klärt die Zuhörer:innen darüber auf, wie sie ihre Daten schützen können und inwieweit sie die Daten anderer ...
Bericht

Challenge(s) accepted! So war der Start des NFDI-H...

Sechs spannende Datenmanagement-Projekte und Teilnehmende aus mehr als 20 Fachgebieten: Der Auftakt des Hackathons war ein voller Erfolg.
Projektnews

NFDI4Biodiversity Podcast: Ein Wegweiser im Rechts...

Der 'Rechtsdschungel' ist der neue Podcast von NFDI4Biodiversity, der sich auf die rechtlichen Aspekte im Umgang mit Biodiversitätsdaten fokussiert. I...